Wer berät Sie bei der Evaluation Ihres neuen Turnhallenbodens?

Eigentliche Fachexperten und akkreditierte Gutachter gibt es in der Turnhallenbranche nicht. Weil ein Sporthallenboden-Fachverband in der Schweiz nicht existiert. Rolf Düggelin ist akkreditierter Fachexperte des Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmer-Verbandes und seit 25 Jahren Inhaber des Sporthallenboden-Unternehmens Allenspach+Gut AG.

Von wem können sich Baubehörden, Architekten, Hauswarte und Liegenschaften-Verantwortliche beraten lassen, wenn der Einbau eines neuen Turnhallenbodens geplant ist, oder wenn der noch ordentlich erhaltene bestehende Boden eine Auffrischung bedarf? Eigentlich gibt es nur 2 Varianten, – entweder von Unternehmen, die Sporthallenböden einbauen, oder von Produktelieferanten, die Sporthallenbodenbeläge in flüssiger Form oder als aufzuklebende oder einzuspannende Bahnen-Ware liefern. Neutrale Experten und Gutachter, die sich nur auf die Beratung in der Turn- und Sporthallenboden-Branche konzentrieren, gibt es praktisch keine. Der Markt ist zu klein.

Unternehmen, die Turnhallenböden in der ganzen Schweiz oder regional einbauen, existieren einige. Vielleicht 10 bis 20 dürften es sein. Die Inhaber oder Geschäftsführer dieser Unternehmen haben sich im Verlaufe der Jahre die entsprechenden Kompetenzen angeeignet, sich spezialisiert und stehen in der Regel den Behörden und Architekten für die Fachberatung gerne zur Verfügung. Diese Beratung geht immer öfter so weit, dass diese Unternehmen für Architekturbüros oder Behörden Leistungsbeschriebe erstellen, die auch anderen Unternehmen zum Offerieren unterbreitet werden. Die Frage ist berechtigt, ob diese Unternehmensvertreter neutral genug sind, ob sie objektiv und selbstlos beraten und devisieren.

Ähnlich verhält es sich mit Vertretern von Produktelieferanten. Produktehersteller und -Lieferanten, die sich auf den Bereich von Turn- und Sporthallenböden spezialisiert haben, gibt es kaum eine Handvoll in der Schweiz. Selbstverständlich stehen diese Anbieter den Behörden und den Verarbeitern ihrer Produkte mit Rat und Tat zur Seite. Aber es ist klar, schlussendlich möchten diese Produzenten ihre Produkte verkaufen.

Rolf Düggelin ist seit über 20 Jahren akkreditierter Fachexperte und Gutachter des Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmer-Verbandes. Und er ist seit über 25 Jahren Inhaber des Sporthallenboden-Unternehmens Allenspach+Gut AG, das bereits seit 85 Jahren im Schweizer Markt bekannt ist. Im Jahre 2014 hat sich Rolf Düggelin entschieden, keine neuen Turnhallenböden mehr einzubauen und sich auch um keine solchen Projekte mehr zu bewerben. Er konzentriert sich allein auf Sanierungen von bestehenden Böden, auf Reparaturen, Neuversiegelungen und auf Spielfeldmarkierungen. Dies bezieht sich auf alle Systeme und Typen von Sport- und Turnhallenböden.

Somit steht Rolf Düggelin vollumfänglich für neutrale Beratungsdienste gegenüber Gemeinden, Behörden, Schulen, Sportlehrern, Hauswarten usw. zur Verfügung. Die Kombination der Ausbildung und Erfahrung als Malermeister, Fachexperte des SMGV und profunder Kenner der Schweizerischen Turn- und Sporthallen-Branche ist ideal.

Die Beratung beginnt bereits bei der Projektierung, wo wesentliche Grundsatzentscheide gefällt werden. Sie geht über die Unterstützung beim Leistungsbeschrieb über die Beurteilung der eingegangenen Angebote der diversen Unternehmen bis zur Unterstützung der Behörde bei der Auftragsvergabe. Im Sinne eines Qualitätsmanagements kann sie auch die Begleitung der praktischen Arbeiten beinhalten, bis zur Kontrolle der Unternehmer-Schlussabrechnung.

Dies gilt insbesondere für den Einbau von neuen Sport- und Turnhallenböden. Sollte Rolf Düggelin in Berater-Funktion stehen, wo es um die oberflächliche Sanierung von bestehenden Turnhallenböden geht, wird sich Rolf Düggelin mit seinem Unternehmen Allenspach+Gut AG an der Ausschreibung dieses Auftrages nicht beteiligen. Damit die absolute Neutralität gewährleistet ist.

Rolf Düggelin berät auch Sport- und Turnlehrer sowie Sportvereine bezüglich den Normen, Einsatzmöglichkeiten und Rahmenbedingungen der diversen Wettkampf-, Schul- und Freizeitsport-Spielfeldmarkierungen. Und ebenso Physiotherapiezentren, medizinische Institutionen usw. bezüglich Spezialmarkierungen.

Die Beratung bezieht sich zwingendermassen auch auf die nach dem Einbau oder der Sanierung eines Turnhallenbodens nachhaltige Pflege und Instandhaltung des Bodens.

Nehmen Sie mit Rolf Düggelin Kontakt auf und lassen Sie sich unverbindlich über sein Beratungsangebot, seine Dienstleistungspalette und sein Beratungshonorar informieren.

Privacy Policy Settings